Demozugang Jobs & Karriere US

Solarstrom für Freie Schule - gefördert von secova

11.12.2023

Spendenaufruf über € 10.000,- zum Klimaschutzprojekt "PV-Anlage für die Freie Schule Tecklenburger Land" zu 90 Prozent übernommen

Die „Freie Schule Tecklenburger Land (FSTL)“ kann ihre Photovoltaik-Anlage bauen: Der Verein der Schule hatte einen Spendenaufruf für sein Klimaprojekt im Rahmen der „Verdoppelungsaktion“ gestartet, mit der der Kreis Steinfurt passende Vorhaben aus seinem Klimafond unterstützt. Um den Bau der PV-Anlage auch realisieren zu können, wurde das maximal geförderte Spendenziel von 10.000,- Euro ausgerufen. Nun, nach Erreichen dieses Ziels, verdoppelt der Kreis den Betrag auf insgesamt 20.000,- Euro – die PV-Anlage kann nun realisiert werden.

Maßgeblich dazu beitragen konnte hier eine Spende des Münsterländer Softwareunternehmens secova: Den Anbieter der EHS-Softwarelösung sam® für das professionelle Compliance-Management überzeugte das Projekt so, dass er spontan 90 Prozent der gesamten Spendensumme übernahm (und damit gleichzeitig dafür sorgte, dass das Schulprojekt nun einen neuen Spendenrekord bei der Klimaaktion des Kreises aufstellte). „Wir freuen uns, hier mit unserer Unterstützung ein lokales Projekt zur Klimaverbesserung zu ermöglichen“, betont secova-CEO Jörg Klaas.

Die Freie Schule Tecklenburger Land kann jetzt ihren Plan umsetzen, auf dem Flachdach des Schulgebäudes eine 35KW-Photovoltaik-Anlage zu errichten. Dank der nun gesicherten Finanzierung wird die konkrete Umsetzung bis zur erhofften Einweihung im Frühling ab sofort kräftig vorangetrieben. Neben den Klimaschutzgründen spricht für die neue Photovoltaik-Anlage auch, dass sich damit die Stromkosten der Schule reduzieren lassen und so die knappen Mittel für andere Zwecke verwendet werden können. „Dass wir hier hier gleichzeitig einen Beitrag für den Klimaschutz leisten und Energiekosten einsparen können, begeistert mich besonders“, stellt Schulleiter Herrmann Stubbe heraus.

Die reformpädagogische Grund- und Gesamtschule in Ibbenbüren wurde 2010 von engagierten Eltern und Pädagogen gegründet und ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule. Im Vordergrund steht ein freiwilliges Lernen in jahrgangsübergreifenden Gruppen mit einem fächerübergreifenden Angebot. „Lernen, Leben, Wertschätzen“ lautet das Motto der FSTL. Gegenseitige Wertschätzung – das ist auch den Mitarbeitenden von secova besonders wichtig. Und sich für die gute Sache zu engagieren ebenso: Das Sammeln von „Spendenkilometern“ beim jährlichen Aktivmonat, die Adventskalender- und „Weihnachtsvideo statt Karten“-Spendenaktionen zum Jahresende sind da nur einige Beispiele…

Teilen:

Das könnte auch interessant sein :)

11. sam® Anwenderworkshop 2023 in Hamburg
Vielfältiger Informationsaustausch und zahlreiche Gespräche "unter Freunden" - das bot der zweitägige Workshop am 21. & 22. März allen Teilnehmenden
Mehr erfahren...
Tessy schwebt
Tessy liebt bei secova „diesen Spirit, den ich so noch nie zuvor erlebt habe – dieses Miteinander und Füreinander, einfach besonders!“
Mehr erfahren...
Tim beschleunigt
Was fällt "Neulingen" bei secova besonders auf? Für Tim waren es die freundliche Aufnahme, die flachen Hierarchien und die direkte Art im Umgang
Mehr erfahren...
Jetzt uns
anrufen!
Hier klicken...
+49 5971 793 70 20
oder
Wir rufen
Sie an!
Hier Nummer eingeben:
Drei Sekunden bis zum Anruf!