Demozugang Jobs & Karriere US

Peter mag es "ohne Limits"

24.03.2023

Peter schwärmt von seiner "total reibungslosen Aufnahme" bei secova: "Ich habe mich hier vom ersten Tag an wie ein vollwertiges Clubmitglied gefühlt!"

Peter arbeitet im Entwickler-Team von secova als Backend Developer. Er hat das duale Studium zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung plus „Bachelor of Science“ an der FH-Münster absolviert und insgesamt zehn Jahre quasi als „Multi-Instrumentalist“ in seinem Ausbildungsbetrieb gearbeitet. „Dann war die Zeit reif, mal was anderes zu machen als mehrheitlich Java“ – und so kamen er und secova zum genau passenden Zeitpunkt zusammen. Daten abfragen, filtern und Zuordnungen herstellen – das ist genau seine Welt. Aber warum gerade „backend“ (also alles, was softwaremäßig im Hintergrund abläuft)? „Das ist irgendwie so eine freie Welt, ohne Limits und alles denkbar,“ ist seine Antwort und er ergänzt: „Es mag nicht so kreativ klingen, ist aber eben nicht Schema F, sondern Du kannst hier mit Deiner eigenen Handschrift intelligente, passende Lösungen finden.“ Dabei schätzt er den freundlichen, aufgeschlossenen und interessierten Umgang untereinander im Team secova: „Wir begegnen uns hier auf einer lockeren, auch persönlichen Ebene und gehen proaktiv aufeinander zu. Diesen familiären secova Spirit erlebst Du hier jeden Tag!“

Familie – das steht für Peter privat ganz klar an erster Stelle. Mit seiner Frau und den beiden noch jungen Söhnen (3 1/2 und 1 1/2) verbringt der gebürtige Rheinenser so viel Freizeit wie möglich. Zusammen machen sie gerne gemeinsame Ausflüge und das nicht nur zum nächsten Sandkasten – so haben alle eine Jahreskarte für den NaturZoo Rheine und der Stadtpark wird ebenfalls häufig aufgesucht. In seiner Jugend hat Peter mal aktiv Handball und Squash (bis zur Verbandsliga) gespielt, aktuell ist regelmäßiger Sport für ihn jedoch eher schwierig. Den einmal wöchentlich angebotenen Sportkurs bei secova möchte er aber auf jeden Fall fest in seinen Wochenplan aufnehmen. Soweit es die Zeit erlaubt, stehen abends zur Entspannung auch mal ein Film oder ein Videospiel auf dem Programm. Und so ganz ohne Programmierung geht es auch bei ihm zuhause nicht: Die geplante Heim-Automation hat energetisch bereits mit einem Projekt zur Heizkurven-Optimierung begonnen. Ideen haben und sie dann konsequent umsetzen, diese Eigenschaft mag er auch bei secova: „Der Pragmatismus hier ist schon sehr ausgeprägt – das gefällt mir.“

Teilen:

Das könnte auch interessant sein :)

Katja hat das "Helfer-Syndrom"
Katja gefällt das offene, ehrliche und wertschätzende Miteinander bei secova: "Wir alle können neugierig sein, eigene Ideen entwickeln und sind bereit, einen Weg auch mal anders zu gehen!"
Mehr erfahren...
open house day by secova office muensterland
"Open House"-Event bei secova
Wo Arbeiten Spaß macht: Einen Tag lang einen der besten IT-Arbeitgeber Deutschlands kennenlernen
Mehr erfahren...
Jahresgrüße 2023: Spenden nicht nur zur Weihnachtszeit!
secova fördert verschiedene Team-Events oder Aktionen und rechnet dabei erbrachte Leistungen in Spendengelder um
Mehr erfahren...
Jetzt uns
anrufen!
Hier klicken...
+49 5971 793 70 20
oder
Wir rufen
Sie an!
Hier Nummer eingeben:
Drei Sekunden bis zum Anruf!
0
    0
    Warenkorb
    Warenkorb ist leerZurück zum Shop