Online Services +49 5971 - 793 70 20 Demozugang US

Mobbing am Arbeitsplatz

„Ich werde gemobbt!“ – Diese Erfahrung macht jede neunte erwerbsfähige Person mindestens einmal während ihres oder seines Arbeitslebens. Das ist das offizielle Ergebnis des Mobbing-Reports, einer bereits 2002 erstellten repräsentativen Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Die Dunkelziffer der tatsächlich Betroffenen dürfte allerdings noch deutlich höher liegen. Dabei bleibt das Thema für die Opfer, aber auch für Unternehmen nicht ohne Folgen…  

Inhalte/Kapitel dieser sam® – Unterweisung:

  • Definition, Ursachen und Motive
  • Wann handelt es sich um Mobbing? – Die einzelnen Phasen
  • Folgen
  • Was tun? – Maßnahmen
  • Beratungsstellen

mobbing am arbeitsplatz Stressed despair staff in logistic business sittng in container box at shipyard

Wie genau sieht Mobbing am Arbeitsplatz aus?

Woran erkenne ich es, welche Ursachen bzw. Motive gibt es und welche Schutz-/Lösungsmöglichkeiten können mir/meinen Mitarbeitenden helfen?

 

Meinungsverschiedenheiten sind im Alltag auch am Arbeitsplatz ganz normal. Doch wenn jemand systematisch und über längere Zeit negativen, missachtenden Verhaltensweisen und Behandlungen ausgesetzt ist, spricht man von „Mobbing“. Nicht nur für Mitarbeitende, sondern auch für Führungskräfte ist dies ein Thema – seltener als „Opfer“, manchmal als „Täter“, aber bei gut der Hälfte aller Fälle als „Beteiligte“.

Einen „Patentschutz“ gegen Mobbing gibt es nicht, am hilfreichsten sind daher Früherkennung und bestmögliche Vermeidung. Mobbing geht alle etwas an – nur ein gemeinsamer, von allen mitgetragener Weg mit unterschiedlichsten Schritten kann das Problem dauerhaft mindern. Aber wie vermittele ich diese vielfältigen Informationen wirklich effektiv an meine Mitarbeitenden?

Hier erweist sich die EHS-Softwarelösung sam® mit seinem Unterweisungssystem als ideale Unterstützung. Die verschiedenen Aspekte werden übersichtlich, klar strukturiert und leicht verständlich aufbereitet. Diese Mischung aus theoretischem Wissen und praktischen Handlungsempfehlungen, kombiniert mit einer effektiven Wirksamkeitskontrolle, sind hier das Erfolgsrezept.

Woran genau erkennt man Mobbing? Gibt es typische Opfer oder besonders gefährdete Risikogruppen? Was für Motive und auch begünstigende Faktoren gibt es für Mobbing? Wie sieht es mit den Folgen aus? Was kann und sollte das Opfer selbst tun? Wie sollten Unternehmen hier agieren?

Mobbing kann jede/n (be)treffen, in allen Hierarchien. Die Problematik ist beinahe so vielschichtig wie die Menschen selbst – hier gibt es nicht den einen zielführenden Lösungsweg. Aufklärung, Prävention und eine offene Auseinandersetzung mit diesem Thema sind wichtig.

Um das nötige Wissen sowie die entsprechende Sensibilisierung bei Mitarbeitenden und Führungskräften zu erreichen, eignet sich das sam®-Unterweisungssystem als hervorragende Unterstützung.

Und wie sieht es mit dem hierbei besonders wichtigen Betriebsklima bei Ihnen aus? Mit dem sam®-Umfragemodul  können Sie schnell und unkompliziert ein direktes Feedback Ihrer Beschäftigten abfragen und erhalten so ein entsprechendes Meinungsbild.

Fragen zu Mobbing und dem sam® Unterweisungssystem

Die Unterweisungspflichten im Arbeitsschutz sind umfangreich und nehmen ständig zu. Mit dem elektronischen Unterweisungssystem sam® können Sie Ihren Mitarbeitenden ganz individuell nur jeweils die für sie zutreffenden Themen zuweisen. Ganz entscheidend für die hohe Akzeptanz unserer Softwarelösung ist dabei seine leichte Bedienbarkeit. Denn die ist trotz hoher Funktionalität so einfach wie bei einem Bankautomat.

Eine Software für Unterweisungen – ist das alles nicht viel zu kompliziert für meine Mitarbeitenden?

Ja, mit einem browsergestützten Unterweisungssystem wie sam® ist dies ebenfalls jederzeit möglich – zeitlich und räumlich flexibel, wie es gerade am besten passt. Und mit der EHS-Manager App lässt sich sam® zusätzlich überall mobil auf Smartphones und Tablets nutzen.

Kann ich meine Unterweisungen auch von zuhause aus durchführen?

Ja, denn mit den sam®-Schulungen erfahren Mitarbeitende nicht nur etwas über die Entstehungsformen und Ausprägungen von Mobbing, sondern erhalten ebenfalls konkrete Tipps und Handlungsempfehlungen (das betrifft auch die verantwortlichen Führungskräfte) bei auftretenden Fällen. Auch hier führen genaueres Wissen und entsprechendes Handeln zu einer effektiveren Prävention – dem nachweislich besten Schutz.

Kann sam® dabei unterstützen, Mobbing frühzeitig zu identifizieren und zu seiner Abwehr beizutragen?

Das gelingt mit einer effektiven Wirksamkeitskontrolle. Dabei überprüft ein ausgeklügeltes Fragesystem, ob die Wissensvermittlung auch tatsächlich erfolgreich war und bestätigt dies anschließend.

Wie kann ich sicher gehen, dass meine Beschäftigten alle Informationen auch wirklich verstanden haben?

Kontaktieren Sie uns

Jetzt uns
anrufen!
Hier klicken...
+49 5971 793 70 20
oder
Wir rufen
Sie an!
Hier Nummer eingeben:
Drei Sekunden bis zum Anruf!