Demozugang Jobs & Karriere US

11. sam® Anwenderworkshop 2023 in Hamburg

6.04.2023

Vielfältiger Informationsaustausch und zahlreiche Gespräche "unter Freunden" - das bot der zweitägige Workshop am 21. & 22. März allen Teilnehmenden

„Nach zwei Jahren Pause endlich wieder als gesamte secova-Mannschaft unsere Kunden in den Arm nehmen zu können!“ – so fasste Nicolas Lulay seine besondere Freude und das über allem stehende Gefühl zum sam®-Anwenderworkshop 2023 zusammen. Im „Hamburger Wohnzimmer“ von secova, dem Hotel Atlantic Kempinski, trafen erneut 110 sam®-Anwender und ein vielköpfiges secova-Team für zwei Tage zusammen. Im Mittelpunkt stand dabei nicht nur das „Was“ – also viel Neues und Wissenswertes rund um die umfangreiche EHS Software-Lösung sam® für professionelles Compliance-Management, sondern auch das „Wie“ bei sam® und secova selbst: So gab es Ergebnisse aus und Einblicke in das erweiterte Produktmanagement (PM), die hauseigene Content-Erstellung oder das Thema „New Work“.

Vieles hat sich seit dem letzten Anwenderworkshop 2020 rund um sam® und secova getan, wussten die beiden „Chief Officer“ Nicolas Lulay (COO) und Jörg Klaas (CEO) zu berichten. Dazu zählt neben dem kräftigen Mitarbeiterwachstum auch die Etablierung einer passenden Organisationsstruktur mit entsprechenden Führungspositionen (CEO, COO, CPTO…) und Hierarchien. Prägend bleibt das starke und vereinende „Wir“-Gefühl, weshalb es bei secova für die unterschiedlichen Aufgabenbereiche entsprechende „Teams“ gibt. Diese arbeiten nahezu selbständig an ihren unterschiedlichen eigenen Projekte, stimmen sich aber je nach Bedarf bei übergeordneten Themen untereinander ab. Klare Verantwortlichkeiten im Einklang mit gemeinschaftlich getroffenen Zielsetzungen sind hier der Schlüssel zum Erfolg.

Nicolas Lulay gab ebenfalls bereits einen Einblick in das neue „Customer Service Management (CSM)“ von secova. Hier verfolgen die künftigen Betreuungsansätze das Ziel, aktiv auf bestehende sam®-Nutzer zuzugehen und sie dabei zu unterstützen, das System optimal für ihre Aufgaben zu nutzen. Nicht nur ein Blick in die Zukunft, sondern teilweise auch schon alltagsgegenwärtig waren dann die vorgestellten Möglichkeiten und Chancen, die die „Künstliche Intelligenz (KI)“ in verschiedenen Bereichen der Arbeitswelt bieten kann. Nur kurz angerissen wurden die Themen Produktneuheiten und Verbesserungen rund um sam® – dies geschah vertieft in den anschließenden Vorträgen aus den Bereichen Produktmanagement und Content. Abschließend betonte der COO, wie froh und stolz er darauf ist, dass sich die Vortrags- und Moderationsanteile beim Workshop nun auf viele engagierte Schultern im Team secova verteilen.

Roman Maier (Leiter PM) lud ein zu einem gemeinsamen Blick auf die Neuheiten bei sam®. Mit der Frage „wer parkt den Gabelstapler um?“ verwies er auf die Möglichkeiten, die das neue Funktionsmodul sam® Qualifikationsmatrix bietet. Unternehmen erhalten damit jederzeit den genauen Überblick und aktuellen Stand über sämtliche Fähigkeiten und Kenntnisse aller Mitarbeitenden, erkennen so auch mögliches Potential, aber ebenso gegebenenfalls nötigen Qualifizierungsbedarf. Es ist somit die ideale Ergänzung zum sam® EHS-Basissystem für Unterweisungen – die optimale Verknüpfung aus „Pflicht“ und „Kür“. Viele Wege führen bekanntlich nach Rom – aber wohl auch nach Lüdenscheid, wie ein Verkehrsschild-Wirrwarr als Beispiel zeigte. Damit dies Fremdfirmen-Besuchern nicht auch geschieht, gibt es den Gatekeeper im sam®-Fremdfirmenmanagement Modul mit genauen Vorab-Unterweisungen für einen gefahrlosen Zutritt.

Relevante Informationen rund um Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit auch jederzeit und überall abrufen sowie aufnehmen zu können – das bietet die sam® EHS-Manager App für mobile Endgeräte. Ob bei Begehungen etwa im Rahmen eines Audits, einer Veränderung am Arbeitsplatz oder einer eventuellen neuen Gefährdung im Arbeitsumfeld: Mit der App von sam® stehen sämtliche relevanten Informationen direkt vor Ort zur Verfügung. Für dieses mobile Anwendungstool haben die Entwickler nun bereits zahlreiche Funktionalitäten hinzugefügt und werden sie auch weiterhin kontinuierlich ausbauen.
Abschließend bot Roman Maier noch einen kurzen Überblick über viele Themen und „Stellschrauben“, die das Produktmanagement in Abstimmung mit dem Entwicklerteam aktuell vorantreibt.

sam® stellt Anwendern zunehmend mehr Funktionalitäten und Inhalte bereit

sam® bietet seinen Anwendern hohe Funktionalität bei gleichzeitig einfacher Bedienbarkeit. Das Lösungssystem stellt ebenfalls hochwertigen Content bereit, wie Teamleiter Christoph Lulay zu berichten wusste. Dieser steht grundsätzlich allen Nutzern zur Verfügung – 1:1 nutzbar und mit wenigen Klicks individuell anpassbar, dazu in verschiedenen Bereichen innerhalb des gesamten Systems. Dieser Content wird kontinuierlich erweitert, so wie der aktuelle EHS-Schulungskatalog mit seinen über 500 deutsch- und fremdsprachlichen Themen, die Medienbibliothek, die Einführung von „Lernnuggets“, der Ausbau der EHS-Gamification mit virtuellem, interaktivem Content und einem starken Fokus auf die „richtige Sprache“. Der übergeordnete Anspruch des Teams aber lautet: „Content für euch alle (= sämtliche Kunden)!“

Ein Schwergewicht des sam®-Anwenderworkshop 2023 waren an beiden Tagen eindeutig die sam®-Cafes – Stationen und Gesprächsrunden zu verschiedenen Themen, auf die zum Teil bereits die beiden PM- und Content-Vorträge hingewiesen hatten. So gab es Expertentische zu den unterschiedlichen Funktionsmodulen und Bereichen, aber zusätzlich auch die Möglichkeit, bei einer eigenen VR– oder App-Session diese innovativen Nutzungsmöglichkeiten von sam® näher kennenzulernen.
Fehlen durfte hierbei natürlich nicht die Möglichkeit für das Networking mit gegenseitigem Erfahrungsaustausch. Workshopteilnehmer konnten so die große Vielfalt sowie das Zusammenspiel der einzelnen Module innerhalb von sam® in der Breite, aber auch in der Tiefe praxisbezogen näher kennenlernen.

Der erste Workshoptag endete mit dem Gastvortrag von Frank Busemann, ehemaliger Zehnkämpfer und heutiger Motivationstrainer, mit dem Thema „Analogien des Hochleistungssports und die parallelen zum Arbeitsalltag“. Fünf seiner „Erfolgsgeheimnisse“ für Sport und Job lauten: 1. Mach´s doch einfach, 2. Talent nutzen, 3. Stärken ausspielen, 4. Mutig zum Erfolg und 5. Aufgeben gilt nicht!
„Hoch hinauf“ ging es dafür bei der Abendveranstaltung – ein gemeinsames Abendessen im Rooftop-Restaurant des „Panoramadeck Hamburg“ – mit lockerer Begleitung durch zwei „Hamburger Originale (Comedians)“. Hier konnte ungezwungen miteinander „geschnackt“ und auch einfach mal nur zusammen entspannt werden, je nach Lust und Laune.

Das Thema „New Work“ im Zusammenhang mit „Arbeitsschutz in der modernen Arbeitswelt“ stellte zu Beginn des zweiten Tages People & Culture Managerin Katja Nowotny am Beispiel von secovas HR-Arbeit in einem „belebenden“ Vortrag vor. Den Mensch in den Mittelpunkt zu stellen, auf seine individuellen Bedürfnisse mit größtmöglicher Flexibilität (räumlich wie zeitlich) einzugehen, ihn wertzuschätzen – das zählt. Moderne, technisch und ergonomisch top-ausgestattete Arbeitsplätze anzubieten ist ein Teil. Aber liegt die Antwort auf die zahlenmäßig zunehmende Gefährdung „Stress bzw. psychische Belastung am Arbeitsplatz“ vielleicht nicht nur in verschiedenen Einzelmaßnahmen? Auf welche Weise könnte hier bereits „New Work“ Lösungen anbieten und präventiv wirken? Insgesamt gilt es, eine angenehme Umgebung und eine Atmosphäre des gegenseitigen Respekts und Vertrauens zu schaffen. Einheitliche Werte für einen „Team Spirit“ zu etablieren, der von allen gelebt wird – das ist definitiv entscheidend für ein kollektives Wohlgefühl! Was secova selbst darunter versteht, das gibt der brandneue HR-Kurzfilm wieder, der den Workshopteilnehmern in einer Vorpremiere gezeigt wurde und für manche Gänsehautmomente sorgte.

Aktives Mitmachen  war dann auch noch gefragt bei einer kurzen Meditation und einer aktiven Fitness-Session für alle. Wie die Sanacorp Pharmahandel GmbH mit sam® „Gemeinsam in die Zukunft“ geht, dazu informierte anschließend Marc Lehmann in seinem Best Practice-Vortrag über die Einführung des EHS-Lösungssystems in seinem Unternehmen. Anschließend ging es dann erneut in die sam®-Cafes, um den eigenen Kenntnisstand zu vertiefen, den Erfahrungen anderer Anwender zu lauschen oder auch noch bisher unbekannte Seiten und Lösungen rund um sam® kennenzulernen.
Mit einem Abschluss-Voting und zahlreich abgegebenen Feedback-Karten endete dann der sam®-Anwenderworkshop 2023. secova bedankt sich herzlich bei seinen Kunden und „Freunden“ für die Teilnahme und vielen positiven Feedbacks („Tolle Veranstaltung…, Perfekter Workshop…, Top Team…“), aber auch konstruktiven Anregungen und freut sich bereits auf ein Wiedersehen zum 12. Anwenderworkshop im nächsten Jahr! Übrigens: Frühes Anmelden wird dringend empfohlen, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. So war der diesjährige Workshop bereits mehrere Monate zuvor schon ausgebucht…

Teilen:

Dazu passende sam®-Funktionsmodule

sam® EHS-Basissystem
• Unterweisung
• Qualifikation
• Schulung

qualifikationsmatrix von secova

Qualifikationsmatrix
• Qualifikationsmanagement
• Ist-/Soll Delta Analyse
• Personalplanung

fremdfirmenmanagement von secova

Fremdfirmenmanagement
• Besuchermanagement
• Voranmeldung
• Kontraktoren

Das könnte auch interessant sein :)

open house day by secova office muensterland
"Open House"-Event bei secova
Wo Arbeiten Spaß macht: Einen Tag lang einen der besten IT-Arbeitgeber Deutschlands kennenlernen
Mehr erfahren...
secova-kununu-Auszeichnung-Top-Arbeitgeber-2022-in-Deutschland
secova 2022: Herausforderungen gemeinsam meistern
Schöne Auszeichnung zum Jahreswechsel: Wir von secova haben für 2022 den Titel "Top Company" als einer der beliebtesten Arbeitgeber erhalten!
Mehr erfahren...
Anja holt Dich ab
Was macht Arbeiten bei secova für Anja so angenehm? "Das gute Gefühl, dass ich hier einfach ich sein kann!"
Mehr erfahren...
Jetzt uns
anrufen!
Hier klicken...
+49 5971 793 70 20
oder
Wir rufen
Sie an!
Hier Nummer eingeben:
Drei Sekunden bis zum Anruf!
0
    0
    Warenkorb
    Warenkorb ist leerZurück zum Shop